Unser Weg ins Berufsleben beginnt …

Am Dienstag den 24.04.2018 besuchten die 3. Klassen der NMS Kematen das Berufs- Festival in der Wirtschaftskammer in Innsbruck. Damit bot die Wirtschaftskammer Tirol (Bezirksstelle Stadt/Land) in Zusammenarbeit mit dem Bildungsconsulting der TIROLER Wirtschaftskammer allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Berufe hautnah zu erleben und auszuprobieren.

Selbst Hand anlegen

Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen aus dem Bezirk stellten ihre Lehrberufe und Ausbildungsmöglichkeiten in einer Art Berufsmesse praxisbezogen vor. Die Jugendlichen konnten typische Tätigkeiten und Werkzeuge selbst ausprobieren und kennenlernen. Zusätzlich wurden sie vom Bildungsconsulting Tirol über die verschiedenen Wege nach der 8. Schulstufe informiert, lernten spielerisch Berufe kennen und erhielten wertvolle Tipps zur richtigen Berufswahlentscheidung.

Berufsberatung

Visitenkarten und Prospekte wechselten in die Hand der Schülerinnen und Schüler, welche für ihre berufspraktischen Tage im November 2018 vorausschauend die passenden Betriebe suchten. Zahlreiche Werbegeschenke und eine stärkende Jause wurden dankbar entgegengenommen.
Für richtige Antworten überreichte die Firma Swarovski den schauen „SchätzerInnen“ Bleistifte mit deren Vornamen im Glitterlook. Echt stylsich!

Die Sammlung zahlreicher Kugelschreiber regten so manchen Unentschlossenen nicht zuletzt noch zu der Idee an, vielleicht ev. Schriftsteller zu werden …

Schrifsteller oder Architekt???

Einige Schüler standen für ein Radiointerview gerne zu Verfügung.

Interview mit Radio Live

Und nun einige Kommentare von den Kids:
Wir bedanken uns bei Herrn Christoph Hairer und Herrn Wolfgang Haas für die Organisation dieser Veranstaltung und auch bei unseren Klassenvorständen für die Begleitung.
 Mir hat alles sehr gut gefallen! Allgemein war es toll und informativ, weil man die Berufe kennen lernen und selbst ausprobieren konnte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, einmal in die Berufswelt einzutauchen. Außerdem waren die Leute sehr nett.

Es war eine positive Erfahrung. Ich habe viel dazu gelernt und werde mir bestimmt Gedanken über einen der Berufe machen.

Man hat viele neue Berufe kennengelernt, mehrere Kleinigkeiten geschenkt bekommen, sich spielerisch austoben können und vieles selbst ausprobieren können. Es hat Spaß gemacht und war lehrreich.

Es wurden viele Firmen vorgestellt. Es waren durchwegs freundliche Leute, die auf unsere Fragen eingegangen sind und uns beantwortet haben. So konnten wir zum Beispiel bei der Firma Hofer ausprobieren, wie es hinter der Kassa zugeht.

Für Herrn Haas ein Sonderangebot

Ulrike Waldmann, KV 3a